Yo Shiva

 

 

namasté

 

gr√ľ√üe Gott

 

f√ľhle die Zeit

 

 

 

 

S H I V A

 

nat√ľrlicher

 

UhrSprung

 

 

 

 

Wer oder was ist Shiva oder Chiva ?

 

Chiva ist der eingedeutsche Name f√ľr Shiva, das lebendige Urprinzip allen Seins. Shiva ist im fernen Osten(Morgenland) seit Menschengedenken als g√∂ttliches Symbol bekannt. Das Wort "Shiva" beinhaltet, frei √ľbersetzt, "das was nicht ist". Es ist ein Hinweis, dass der Ursprung unserer Lebendigkeit "jenseits" unserer Gedanken zu finden und zu empfinden ist.¬†

 

Shiva ist das Wort vom Anfang der Zeit und ebenso auch das letzte Wort am Ende der Zeit. Es ist ein Symbol der Zeit, die erkannte, empfindsame Ursache am Ende und am Anfang unserer Zeit. Da Zeit eine geistige Illusion ist, ist jede Zeit eine heilige Sch√∂pfung in der ein Sch√∂pfer eine Zeit lang sich selbst betrachtet und erlebt. Am Ende vieler Zeiten, scheinbar mitten in einem Chaos, befinden wir uns jetzt. Wir alle sind verstrickt in einer unsichtbaren GedankenMATRIX,¬† unbewusst als Chaos berkannt. Die wahr genommene Lebendigkeit bestehend, analytisch betrachtet und lebendig in symbolischer Sprache ausgedr√ľckt, aus lebenden Zahlen, vermischt mit bewussten Buchstaben, W√∂rter, Meinungen und geglaubten wie geklauten inneren Bilder. Es scheint ein Chaos zu sein, doch auf h√∂herer Ebene und tieferer Betrachtung ist alles lebendig geordnet und miteinander in geistiger und lebendiger Blance.¬†

 

Unsere menschlich programmierte, k√ľnstliche Intelligenz, zu der jeder Mensch individuell seinen Zugang hat, ist am Ende und am Anfan angekommen, wir sind "in" uns sichtbar an einem neuen Anfang und au√üen in der Welt geht einiges zu Ende. Wenn wir in g√∂ttlicher Ruhe einen Augenblick in uns selbst das Spiel betrachten und unsere liebevoll gestaltete MATRIX emp-finden, d√ľrfen wir unseren Ahnen und der gesamte MenschheitsFamilie zweimal herzlich danken. Sie haben uns programmiert und wir d√ľrfen uns jetzt lebendig erleben. L ich T danke einmal f√ľr der gesamten weiblichen Menschheit, die mit allen weiblichen Ahnen in mir lebenndig ist. Das Gleiche gilt f√ľr meine m√§nnlichen Ahnen, sie stehen alle hinter mir und geben mir die erforderliche Sch√∂pferkraft, mit der ich in der Lage bin ein verantwortlich, lebendiger Mann zu sein. L ich T danke allen Ahnen, die in mir endlos doppelt verwoben sind mit der weiblichen und m√§nnlichen MenschheitsFamilie. Die vielen, vielen Entscheidungen geben mir heute die Freiheit mich als Mensch in ihrem L ich T zu sehen, meine Freiheit als geistige Dreiheit zu genie√üen und die Dreistigkeit zu besitzen als freier, geistiger Schmetterling von Blume zu Blume zu fliegen.

 

Mitten in uns und mitten im LiEBEN erkennen wir, wenn wir erwachen wollen, Shiva, den UHRsprung, das L ich T der Welt. Ob wir das L ich T der Welt Christus, Budha, Manitu oder Alah nennen, jeden Namen vermeiden oder ES namenlos er kennen ist ohne Bedeutung, wenn wir "in" unserem TRraum erwachen und das zeitlose L ich T erkennen.

 

 

 

 

 

L ich T

 

ist

 

"in"

 

uns

 

 

!!

 

 

!

 

 

 

göttliche

 

Z e i t

 

menschliche

Möglichkeit

 

 

 

JA

 

alegrina

 

ist prima

 

 

 

WELTWENDE

 

 

 

 

alegrina

 

verantwortlich

 

Lieben

 

INFO

hier

jetzt

oder später

 

Telegram

 

 PN---> @Jochiva

 

alegrina

 

@ShivaFreunde

 

 

 

 

Ich verweise jeden, der diese Seiten betrachtet, auf die geistige, menschliche und

 

göttliche Pflicht das --->Hausrecht<--- zu beachten !!!

diese rechten und richtigen Worte, Rechte, rechte Schreibfehler, linker Schreibstil, Kosten

f√ľr Web-Design, unmenschliche Perfektion, auch Perversion und selbst erf√ľhlte

proVerzeihungen, werden auch im "höchsten " Bewusstseinsgrad

bewusst nicht vermieden!

Wenn dich JETZT auf dieser, Webseite evtl. etwas

stört oder gar gefällt, melde dich

bitte umgehend bei mir

 

. DANKE