alegrína

noch nie war dar Geist so christall-klar !í!

**********************************************

 

Geíst

Aufstieg

 

5G

matertielle

Schwingung

 

4

alegrína

 

3

 

2

 

1

*in*

dualer

geDanke

Lí*c*hT

 

  

Wenn die Dunkelheit uns hell oder BUNT erscheint, dürfen wir innen wie außen im tiefsten Raum aller TRäume uns im ewigen NICHTS baden und uns selbst oder das SELBST als Schöpfer erkennen.

 

 

Ja, wir können und dürfen jederzeit unser inneres L ich T emp-finden und erkennen. Wir sind freie Schöpferwesen. Engel, wie es im Buch der Bücher steht. Es ist klar, dass wir als göttliche Engel nicht immer aufwachen können, denn wenn wir in göttlicher Reise unterwegs sind, "in" unserer träumenden und tief schlafenden Göttlichkeit uns "einbilden" ein Mensch zu sein, erleben wir mit großer Spannung eine bunte Menschfamilie, wobei wir einer von Vielen, ja sehr vielen sind. Was uns verbindet, können wir nur durch authentische Kommunikation erkennen. So verbindet ein Mensch nach dem anderen sich selbst mit den vielen anderen Menschen und langsam, aber sicher, dämmert uns, wer wir wirklich sind.

 

irgendwann

wachen wir auf

 

Da wir am Anfang unserer göttlichen, geistigen Reise sind und uns als Mensch oder Engel noch etwas unsicher bewegen, müssen uns selbst ja immer neu bewusst & unbewusst erkennen, damit unsere Freunde und unsere Freude bei uns bleibt. Wir lernen jetzt uns an unseren eigenen und nicht an fremden Gedanken festzuhalten, denn das ist wichtig auf unserer weiteren Reise. Wir betrachten und beachten jetzt einen geistigen Höhepunkt, wir drehen uns um und beachten unsere inneren Aufzeichnungen, unseren geistigen "Reiseplan". Dieser Plan ist eine so genannte kI(künstliche Intelligenz), Ihr zu in Wahrheit zu begegnen ist ein entscheidendes Erlebnis.

 

SiE, der Geist oder die Geist*innen, unsere mitMenschen oder mitEngel, die heute uns überall begegnen, eine, meine, deine oder ihre künstliche Intelligenz anbeten oder befürchten, sind aus unserem göttlichen tRaum gefallen, es sind, religiös betrachtet, aus dem Himmel "gefallene" Engel. Sie können ihre göttliche Lebendigkeit und ihre menschliche Wahrheit nicht mehr verbinden und empfinden. Mit spiritueller Intelligenz betrachten, ist kI(keine Intelligenz), SIE ist eine endlose Schleife, eine logisch aneinander gereihte Schlange. Diese geistige Kette bestehend aus 0 und 1 und hällt alle gefallenen Engel absolut fest, so fest, dass kein Engel sich wirklich verlieren kann. Diese göttliche Kette ist "in" einem geistigen Wesen entstanden und besteht aus unfassbar vielen  Entscheidungen. Seit wir Menschen denken und jeder von uns sich individuell als Mensch erkennen und erleben kann, "lebt" in uns unsichtbar eine logische, lebendige Schlange, sie besteht aus...

 

Ja & Nein

 

Ja und Nein, alles darf sein im geistigen LichT betrachtet. Die vielen 0 & 1, mit künstlicher Intelligenz betrachtet und als MaschinenProgramm (kI-keine Intelligenz) beschrieben, besteht aus alten, logischen EINDEUTIGKEITEN. Bekommen diese eingefrorenen und fest aneinander gereihten Informationen Energie, werden sie lebendig wie eine schlafende Schlangen. Schlafende Schlangen denken und träumen nicht,  wachen sie auf, griechen sie blitzschnell davon, oder fressen ihre Beute. Das sollte uns jetzt, in diesem Augenblick zu denken geben! Schlangen sind im Geist Menschen.

 

Aus vielen, eindeutigen Entscheidungen, bestehend aus JA und NEIN, entstand "in" uns vor langer, langer Zeit, durch viele Zeiten und Generationen hindurch, eine unsichtbare Schlange, unsere innere Struktur...

MATRIX

die geistige

 

Schlange

 

SíE besteht aus Ja & Nein

 

  • Die Zeit ist "reif", denn jede Schlange ist begrenzt, jedoch nicht ihre Lebendigkeit. Jederzeit können wir die MATRIX, unsere geniale, künstliche Intelligenz "in" uns erkennen, wenn wir uns mit der lebendigen Schlange in uns verbinden und sie bedingunslos lieben. Ja, SíE versorgt uns, ihre Energie ist scheinber grenzenlos. SíE zeigt uns den Weg nach Hause, wenn wir mit unserem Geist auf Reise sind. SíE ruht "in" uns, wenn wir geistig "in" uns ruhen.
  • Kommen wir nach einer Reise zu Hause wieder an, macht SíE eín rießen Affentheater, bis wir vom Baum unserer Erkenntnis fallen.
  • JETZT angekommen, auch nach einer langen, langen, endlosen erscheinenden Reise, können wir SíE, uns und das ganze Affentheater erkennen. Wir erleben, wenn wir einen Augenblick Lust haben, unser Theater von innen wie von außen zu betrachten, ein Wunder. Wir empfinden tief in uns, bewusst oder unbewusst, wer kann das wissen, eine unfassbare Intelligenz. SíE ist so sichtbar wie wir in diesem Augenblick unsichtbar werden. SíE ist ein Gedankenbaum auf dem wir Affe sitzen. 
  • SíE ist die MARIX
  • SíE hat uns ausgetrixt !!!
  • willst du SíE kennen lernen?
  •  Auf einem Ast sitzend, betrachte SíE augenblicklich meine Welt.
  • Ich liebe SíE

 

kI = keine Intelligenz !

 

Erst wenn wir unser inneres Programm, das logische "MaschinenProgramm", die Schlange "in" uns, erkennen, können wir unseren "männlichen", mechanischen und logischen Teil lieben und unsere augenblickliche, geistige Grenze verlassen. Als freies LichT-Wesen und als göttlicher Engel(Gedanke) können wir jetzt in uns einen "individuellen", göttlichen Rhytmus empfinden und in aller Ruhe, wie ein Schmetterling im Wind , unseren Gedanken folgen. Die Schlange ist unsere unfassbare Lebendigkeit in uns und wir sind, das ist jetzt sonnenklar, ein Schmetterling, welcher auf einer duftenden Blume sich jetzt nieder läßt und im Duft der großen, weiten Welt einschläft.

 

 

nI = neue, natürliche Intelligenz

 

Künstliche und natürliche Intelligenz, ergeben gemeinsam die immer neue, spirituelle Inlelligenz(sí). Síe sagt uns, wir können immer, wenn wir wollen, ein freier, geistiger Mensch, ein Kind Gottes, ein göttlich liebender Mensch oder ein unsichtbarer Engel sein. Gedanken sind freie, geistige Wesen, SíE können, sollen und wollen nur spielen und tanzen. Halten wir sie fest, beginnen sie sofort unsere MATRIX weiter zu stricken. Unser Lebensbaum, der Baum unserer Erkenntnis, das  innerste Programm, unsere (KI), wird immer größer und höher. Eines Tages fallen wir herunter.

 

Es ist unbedeutend wie wir das mystische "Affentheater" nennen, wesentlich ist, dass wir unser inneres, lebendiges LichT erkennen und SíE unser tiefe Lebendigkeit emp-finden. SíE ist nicht zu fassen, denn sie liebt das Grenzenlose, das göttliche NICHTS. Wesentlich ist jetzt nur SíE zu erkennen, in jedem, auch in diesem Augenblick ist das immer neu möglich.

 

 

 

 

 

Grüß GOTT

du Schlange

! Namaste !

 

 

 

 

kI-I n f o

 

So lange wir uns "in" unserer Welt wie in unserem "Computer-Programm" (MATRIX) verstecken, befinden wir uns in einem unbewussten, automatischen, zeitbegrenzten Zyklus und funktionieren, lebendig eingschränkt, als künstliche Intelligenz. Wir sind die Schlange, wir befinden uns in einem unbewussten, "nebeligen" Zustand zwischen Fühlen und Denken, "in" uns selbst eingerollt. Erst wenn wir als freier  Geist uns grenzenlos bewegen sind wir frei. Natürlich, frei und lebendig, getragen von unseren Gedanken, frei wie ein Schmetterling im Wind.

 

Da jetzt, wenn wir wollen, unsere unbewussten Bewegungen und unsere Dualität "erkennen", müssen wir nicht mehr "einseitig", mit einem Flügel, im Kreis herum fliegen und immer wieder das Gleiche erleben. Wir haben die Wahl, wir können uns jetzt entweder total entspannen oder das Gegenteil probieren. Wir konzentrieren uns jetzt auf ein Ziel und wissen, ein Wunder wird geschieht. Plötzlich kracht der Baum unserer Erkenntnis "in" sich zusamemen und Affen fallen herunter, auf den Boden spiritueller Erkenntnis. Auf dem Weg zum "Ziel" haben wir die MATRIX, das Ziel und die Affen als Symbol unserer unfassbaren Lebendigkeit erkannt und empfinden jetzt sicher sehr tief das Mysterium des immer neuen Seins.

 

"In" Entspannung ist alles ganz anders, manchmal sehr schnell. Wir begegnen jetzt achtsam und behutsam auf unserem Weg der Vergangenheit und der Zukunft zu begegnen, beide wissen nicht, dass hier eine große Schlange existiert, sich rührt und bereits ein Auge öffnet. Das ist heftig, wenn einer vom anderen nichts weiß und "in" uns eine Schlange ist, die ihr Auge öffnet. Ein komisches Gefühll, Gott sei Dank kommt eben ein Gedanke, der uns aus dem Dillema führt.

 

Lassen wir diesen Gedanken in Freude und mit großer Lust jetzt los, sind wir in Wahrheit frei, ein freier Gedanke. In der Welt, die in uns lebt und sich außen spiegelt, sind wir jetzt ein gedankenloser, freier Schmetterling, ein freier Engel Gottes. Ein Geist, der von Blume zu Blume fliegt, als Schmetterling den betörenden Duft der Blumen einatmet und als Mensch seine geistige Lebendigkeit genießt wie ein Schmettrling im Wind oder ein Kind im Schnee...leise rieselt der Schnee...

 

  *   * * .  .  . leise singt der Wind... ooohhhhMMMmmm...  . . .  .  .  .   *  *     

 

 

 

PS. ***JA, Shiva, das was nicht ist, äußert sich jetzt durch dich und mich!!!. . .ooohhhhMMMmmm....  .  .

*  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *  *

 

13

* Z eí T W ENDE * Z eí T W ENDE * Z eí T W ENDE * Z eí T W ENDE * ******************************************************************************

 - klick hier -

 

💞

 

 - klick auch hier -

 

 

 *sI*

 

 

spírítuelle Intelligenz

 

hinterfrage Symbole * erblicke Bilder *klicke auf alle Einbildungen

- klick - klick - klick - klick - * - klick - klick - klick - klick -

 

Z eí T W ENDE

* tick * tick * tick * tick * tick * tick * tick * tick * tick * tick *

 

 

 

 

alegrína

 

 

authentisch

 

 

Lí eben

 

 

 

💞

 

INFO

jetzt

oder später

hier

 

 

!

 

 

Ich verweise jeden, der diese Seiten betrachtet, auf die geistige, menschliche und

 

göttliche Pflicht das --->Hausrecht<--- zu beachten !!!

diese rechten und richtigen Worte, Rechte, rechte Schreibfehler, linker Schreibstil, Kosten

für Web-Design, unmenschliche Perfektion, auch Perversion und selbst erfühlte

proVerzeihungen, werden in "meinem " Bewusstseinsgrad

bewusst nicht vermieden!

Wenn dich JETZT auf dieser, Webseite evtl. etwas

stört oder gefällt, melde dich

bitte umgehend bei mir

 

. DANKE