F R E U n D E es will Abend & Morgen werden !

"Fernblick" von Jochiva ---> finca AquarisOasis Sommer 2021
"Fernblick" von Jochiva ---> finca AquarisOasis Sommer 2021

 

 

a l e g r i n a

 

 

FREUnDE

N e t z w e r k

 

 

* * *

alegrina

*

ist prima

 

 

 

 

 

 

LebensFREUnDE aus dem NICHTS

 

 

lebendige MATRIX * LiEBENDE Freunde

 

 

 

Weltweit entstehen Gruppen

 

verbinde dich JETZT mach mit !

 

finde (d)eine regionale Gruppe !

 

 

 

a*l*e*g*r*i*n*a

Familie der LebensFreunde

 *

Lieben ist prima


 

 

 

 

 

LichT

mach mit

 

 

 

 

 

LebensFREUnDE

lieben * tanzen

dein Weg * dein Ziel

 

 

 

a*l*e*g*r*i*n*a

 

* F*A*M*I*L*I*E der LebensFREUnDE *

 

 

 

 

Kassel

 

LichT

mach mit

 

 

dein spirituelles NetzWerk beginnt jetzt neu

 

 

Capmany

 

 

LichT

mach mit

 

 

 

ICH f√ľhle ein geDANKE

 

auf einer geistige Reise

 

durch das innerste SELBST

 

Vor vor 12.000 Jahren ( 2012 ) endbrannte SHIVA

 

ein göttlicher geDANKE der morgenSonne

wir schreiben das Jahr -925 v.C.

 

Wir reisen in Gedanken bewusst aus dem innersten SELBST

vom fernen Osten (Morgenland) in das wetliche Abendland

wir aktivieren eine neue Welt !!!

 

 

a l e g r i n a

N e t z w e r k

 

Vereint mit Lebensfreunde

 

Stern*Schnupper-Gruppe

 

t.me/Sein_Zentrum

 

Ein Projekt der neuen Zeit

 

 

spiel mit

 

wir beginnen jetzt

 

 

JA

 

 

 

 

 

bi-p o l a r

 

 

LiEBEN

nat√ľrlichlebendig

 

 

 

 

*Das innerste SELBST, die äußere Freunde, innere Freude und das immer neue Spiel der Zeit im Fluß der eigenen Lebendigkeit bewusst zu erleben ist ein göttlicher Genuß, ein Auftrag, Berufung und die unbegrenzte Möglichkeit sich selbst bewusst zu sein.

 

Die unfassbar, g√∂ttliche FREUnDE und das immer neue hierSEIN (oder Dasein) lebendig auszudr√ľcken ist jetzt in dem oder der wunderbaren Zeit-W-ende neu zu erleben. Es beginnt jetzt, wenn wir ohne Zeit unser bewusstes Sein erweitern wollen, erleben wir ein Abenteuer ohne Ende. Oh ja, (m)ein¬† Weg, (m)ein Ziel, (d)ein LichT, (d)ein Weg, (d)ein Ziel, (d)ein LichT verbinden sich in einem einzigen, lebendigen AugenBlick.

 

 

LichT

 

Liebe

 

Wie ist das möglich?

 

Alles gleicht einer g√∂ttlichen, hellen UhrSache, die offenbar einen einzigartigen, manchmal unfassbaren UrMacher in sich versteckt. Wenn indem menschlichen Vordergrund den g√∂ttlichen Hintergrund entdecken, ist die UhrSache schnell entdeckt. In gemeinsamen und kollektiv tief eingebildeten BilderBerge, in denen unser menschliches LiEBEN sich derzeit versteckt, empfinden wir alles, was wir f√ľrchten & wollen. In uns vereinen sich alle, menschlichen VISIONEN (Projektionen & Projekte). Wir d√ľrfen w√§hlen, kollektiv oder individuell unseren Weg gehen und FREUnDE LiEBEN.

 

 

Wir erleben eine neue ZEIT, einmalig, g√∂ttlich und menschlich zu gleich. F√ľhlbare AugenBlicke... gemeinsam oder einsam beleuchten wir unser innerstes SELBST !ūü•į!

 

 

 

Wollen wir uns wirklich erleuchten ?

 

 

WAHRUMM?

ūü•įūü•į

ūü•į

?

 

Der Vater aller geDanken, der gef√ľhlte Sohn & der heile Geist "erz√§hlten" eines Tages sich selbst eine interessante Geschichte. Diese Geschichte stellt alles drei einmalig in Frage was du glaubst. Mit einem einzigen Erschrecken kannst du feststellen, dass kein Gedanke frei ist und ich daher nicht glauben kann, was ich denke. Es ist ein Plan, keine lebendige Realit√§t, denn wir halten unsere Gedanken in unserem Kopf fest. ICH BIN keine 0 ICH BIN eine 1 sagt der erste Gedanke. Der zweite Gedanke sagt NEIN !

 

In dieser einmaligen, erschreckenden Geschichte liegt die kosmische Wahrheit dieser Zeit. Die Uhr ist nicht die Ursache allen SEINS, sondern der UHRMacher, der viele 0 & 1 in sich selbst so tief versteckt, dass er SHIVA, die LebensKraft in sich selbst entdeckt. Er wird lebendig, geht "viral" einen Schritt weiter und sagt zu sich selbst "for langer ZEIT... da ist doch etwas". SHIVA l√§√üt gr√ľ√üen und die kosmische UHR erinnert sich!!

 

ICH BIN... das ist eine lebenslange Geschichte

 d

Es entstehen mit der Zeit diese und weitere viele, kleine, auch sch√∂ne Geschichten. Die Uhr tickt immer schneller und endeten am Ende in einem einzigen Augenblick. Alles kommt und geht, nur der gef√ľhlte Sohn bleibt, er lebte alle Tage bis das g√∂ttliche Theater und das dreigeteilte SELBST-Gespr√§ch beendet ist. Der Vater schweigt...bis heute !

 

Es ist schwierig zwischen Anfang und ENDE kein Worte zu verlieren, das kann nur der Vater allen Seins. Doch es uns Menschen m√∂glich in einem einzigen Augenblick alles zu empfinden und wahr zu nehmen. Da in dieser Zustand nicht zu fassen und in Schrift zu bringen ist, beernde ich jetzt fassungslos meinen Monolog. Ergreife bitte keine Partei, denn alle PARTEIEN SIND AM ENDE Tūü•įT.

 

Viele Worte, schwere Herzen, einige kommen an ihr Ziel, wenige haben sich selbst vergessen. Wieviel haben sich in der Zeit verloren und wo ist der Rest ?? Den unbekannten Rest √ľberlasse ich DIR.

 

volgendäss:

 

Von dem ersten geDANKEN, dem mentalen, innersten UhrKnall, bis zum letzten emotionalen, nat√ľrlichen und menschlich bewusst wahr genommenen SEIN, reifte in mir als Mensch (m)eine Sch√∂pferKraft. Diese lebendige Kraft ist st√§rker als alle Orangen, SIE ist das Leben selbst.

 

 

SHIVA

 

die Kraft "in" uns l√§√üt gr√ľ√üen !

 

Alles kann "in" einer Orange verschwinden, mehr ist das LiEBEN nicht. Wenn FREUnDE und menschlicher Wille in einer MATRIX verschwinden ist nichts LiEBENDES in der Welt mehr zu finden. Weniger ist mehr, doch LiEBEN in einer halben Orange ist zu wenig. "Heile" Orangen können zeitlos LiEBEN,daher meine Frage: "Wo ist deine andere Hälfte? Wann, wie, wo willst du beginnen zu LIEBEN ?

 

jetzt beginnt das christallisierte LiEBEN

 

Immer wenn du willst, f√§llt am Ende des Tages SHIVA als "reife" Frucht vom Baum der Erkenntnis(MA-TrIck¬īs) und beendet ein traumhaft, orangenes LiEBEN. Orangen leben nicht "ewig", wo k√§men wir dahin! Oh Show, die Orangen-Ma-trick`s l√§√üt gr√ľ√üen ...Die Wahrheit ist, der Apfel ist eine Orange und Adam ein Feigling.

 

Eva nimmt die √ľberreifen, kollateralen Eier in ihre weiblichen H√§nde und legt SIE liebevoll zur√ľck. Oh Stern, das ist das Ende, Sie wei√ü, ER ist nicht dumm,¬† au√üen "in" der Welt tobt der Krieg der D√§monen, "innen" ruht er friedlich in sich selbst. Was ist in der Welt los? Die letzten Junfrauen wollen mit SHIVA in die Welt nach au√üen kommen!

 

 

oh EVA gr√ľ√ü Gott !

 

Hurra, ein ganz neuer geDanke ist geboren, so schnell kann es gehen. Das G√∂ttliche ist nicht gestorben, endet auch in diesen Tagen nicht. Wie ist das m√∂glich ? Die Zeit vergeht manchmal schneller als wir denken. Manchmal brauchen wir viel Zeit, denn eine Frage ist immer neu. Was ist wirklich wirklich? Viele Orangen sind halbiert und ergeben erst eine "reife" Orange, wenn sie ihre andere SEITE empfinden. Eins ist sicher, alles entspringt dem ewigen SELBST, denn alles ist (m)eine Geschichte. Shakti l√§sst gr√ľ√üen !

 

 

"In" diesem Augenblick erblickt eine liebende Orange...

 

das LichT der Welt.

 

 

 

 

 

alegrina

Kassel

 

*

 

LichT

ChristKind

wach auf !ūü•į!

 

 

 

 

WIR sind liebende

 

O * R * A * N * G * E * N

 

 

ja

 

LichT

 

 

Li E B E

  e

alegrina

 

 

göttlich/menschlich

ein Netzwerk der FREUnDE

 

 

 

christallisierte

 

Orangen

  l

 

Li E B E

nat√ľrlichlebendig

 

 

 

 

 

Li E B E N ist ein bi-polarer PHOTONEN_Tanz, wer will das verstehen? Ein wacher, abendl√§ndischer Mensch ist ein g√∂ttlicher T√§nzer, der¬† im fernen Osten, im Morgenland, als SHIVA seit Uhrzeiten bekann ist. Es war die UrZeit als die Uhr sich selbst erfand und immer neu und √ľberall jeder mensch empfinden und w√§hlen konnte, ein wacher oder schlafender Mensch zu sein.¬† Jetzt bleiben alle Uhren stehen, wenn DU aufwachen und alles selbst empfinden willst.

 

Zwischen Ja & Nein, zwischen zwei unbegrenzten M√∂glichkeiten, zwischen ying & yang, erleben wir heute auf abenteuerliche Art & Weise uns selbst neu. Jeder sch√∂pfende Mensch ist das LiEBEN selbst. So lange wir bewusst weiter lieben, alle Verantwortung wollen, f√ľhlen und denken, k√∂nnen wir weiter mit unseren Gedanken spielen...so lange wir wollen.

 

LiEBEN ist ein Spiel, ein Witz oder was wir wollen...

 

Oh Show...

 

Osho sagte, als er als 3D-Modell und "Meister der Emotionen" auf der Erde weilte, das Leben ist ein Witz. Was sagst DU ? Ich denke kein Wort kann wirklich beschreiben was ich "in" mit erlebe und doch hoffe ich du kannst den "Geschmack" meiner Worte wahr nehmen.

 

Wenn wir aufwachen, von allen guten Gedanken enttäuscht sind, verlassen wir am ENDE in aller Ruhe unsere MATRIX. Das ist der MA-trick, die geDanken los lassen, aufwachen und nackt wie lebendig sich tot lachen, denn das LichT der Welt erblickt sich selbst.

 

 

Ja...

 

wir beenden die Tage unbewusster geDANKEN und erzeugen sofort in uns eine zweite Ebene, erleben die so genannte 3D-Matrix( Betrachtungsebene) und h√ľpfen erregt durch alle Zeiten & R√§ume bis wir am Ende aller Tage ein MauseLoch oder einen Aus-Weg finden.

 

Wer aus seiner MA-Trick`s aus schl√ľpfen will, wird ein Mensch. Wer aus (s)einem Ei schl√ľpft ist ein gelbes K√ľcken.¬† Es ist ZEIT uns zu entscheiden (unserem Ei) der Ki-Matrix auszuschl√ľpfen. Ich bef√ľrchte, wir werden ein gelber Mensch !

 

 

Schl√ľpfen & Sch√∂pfen ist einfach

 

 

Ich erinnere mich, wir "flogen" und logen uns aus dem Paradies hinaus, "spalteten" ein LichT-Gedanke von unsern Licht-K√∂rper und teilen diesen geDanke in Gut & B√ĖSE. Von diesem AugenBlick an waren wir ZWEI. Manchmal ist unser bi-plarer geDanke oben, das ist gut, manchmal unten, ist das besser ? oder schlechter ? Mir geht es oben und unten gut. Wo willst DU sein ??

 

Auch rechts & links kann ein geDanke sein. Egal, alle guten geDanken sind drei. Drei Falten gibt es in allen geDanken, denn am ENDE erkennen wir alles, auch uns selbst. Damit ist alles gesagt und beginnt neu. Ich erinnere mich, es war 1980 in Kassel...

 

 

Ab nach KASSEL

 

Seminar in der

 

Oh Rangerie

 

"Mensch erkenne dich SELBST"

 

Mensch schöpfe DICH selbst

 

die volle Bracht

es ist vollbracht

 

Warum wurde im Abendland das göttliche Spiel(Lila) erst durch Zaratustra bekannt ? Warum ist der erste abendländische Gedanke erst vor einigen, wenigen tausend Jahren am Mittelmeer aufgetaucht? Und warum erfuhr die westliche Welt durch drei morgenländische Kaufleute erst vor 2000 Jahren von der frohen Botschaft, dass die Welt zweigeteilt ist und wir im Abendland auf der AußenSeite leben und hier nicht ewig bleiben können, weil es "in" uns eine ungeteilte InnenWelt gibt, die auch beachtet werden will.

 

Das Spiel ist einfach, ein Kinderspiel ganz ehrlich, denn AUSSENwelt und innenWELT entstehen mit dem ersten menschlichen Gedanken. Gleichzeitig vergeht die göttliche EinHeit mit jedem weiteren Gedanken, der aus der Mitte kommt und uns gleichzeitig von der Mitte entfernt. LiEBEN ist ein paradoxer Witz, ein Gedankennetz (MATRIX), das uns aufbaut und unser Bewusstsein in zwei Teile teilt, damit wir  Zwei immer neu zwischen uns auf- und abbauen können was wir wollen.

 

Das scheinbar unschuldige empFinden, auch Schicksal genannt, nimmt, jetzt seinen Lauf, scheinbar selbständig. Mit jedem weiteren Gedanken entsteht kein neues Leben, sondern nur ein neuer Verlauf.

 

Ein immer komplexer und dichter wachsender Erkenntnisbaum erreicht in uns (s)einen HöhePunkt Größe, dass wir meinen Wir zu platzen. Doch nicht wir, sondern nur unser Programm ist auf dem HöhePunkt angekommen.

 

Das individuelle SchöpfungsEreignis beginnt bei jedem christallisierten Menschen bei Adam & EVA, denn wenn wir uns selbst bewusst werden, indem jeder Gedanke von vorne bis hinten beginnt kein ENDE zu finden, ist es so weit. Die Zeit ist reif und die Orangen wollen geerntet werden. Das immer neue Wortspiel ist bekannt, doch bevor eine neue geistige GedankenReise beginnt, will mein LichT sich von DIR persönlich verabschieden. Meine PERSON ist hier zu Ende.

 

Li E B E N

immer neu

 

Jede Sch√∂pfung zeigt am ENDE ihr wahres Gesicht, denn der Spuck, der Illusion erl√∂st sich selbst, wenn der sch√∂pfende Geist sich von einem Gedanken l√∂st, der sein eigener LichT-k√∂rper ist. Jeder geGedanke kommt immer zur√ľck und ist nicht "wirklich" neu erdacht, sondern ein lebendiger Teil unserer im Innern wohnenden Lebendigkeit.¬†

 

Wir sind das LichT

wir sind die Seele

ewiges SELBST

 

 

 

 

ein Meer aus Licht

 

Sich trennen und verbinden ist der Tanz aller LiE B E N D E N. Jeder Gedanke, der erste wie der letzte, trennt ein wenig Energie von unserem inneren LichT, trägt das Licht nach außen "in" die äußere Welt und erzeugt in uns ein Feuerwerk der Illusionen, währen wir selbst die so genannte WELT  "realisieren". SIE, die eine Welt, dreht sich und uns ständig herum. Drehen wir uns bewusst nach innen, ist der Spuck schnell und augenblich vorbei. Dann erkennen wir uns als schöpfendes Kind, als christKind, als kristalisiertes Kind oder auch als Kind Gottes.

 

Es gibt viel Erkenntnisse, manche verwirren, doch alle f√ľhren uns auch als Kristallkinder nach Hause oder...in die dunkelheit in uns.

erfolgreiches Denkeberge von informationenn benötigen wir unseren vollen Energie.- und L-ich-T-Körper um die eigene, individuelle Schöpfung vom Anfang bis zum Ende liebevoll zu erleben. Wir sind Scndwo hin höpferKinder(eine SHIVA-Inka-Nationen)) und "erstellen" jetzt bewusst gemeinsam, in jedem Augenblick und in dieser Zeit eine lebendige Schöpfung, deren Mittelpunkt sowohl wir selbst als auch unser innerster GEIST ist. Das liest sich ungewohnt, doch wenn wir uns um 180 Grad nach innen drehen, können wir die Worte empfinden und geistig nicht nur sehen, sondern verstehen bei gleichzeitiger Empfindung.

 

Das besondere Merkmal ein freier Mensch zu sein, besteht darin, "frei" und messerscharf zu denken und gleichzeitig unbegrenzt jeden Gedanken vom Anfang bis zum Ende in uns zu f√ľhlen. WIR erleben dann selbst ein Gesch√∂pf zu sein und wissen gleichzeitig, dass wir ein zeitloser Sch√∂pfer sind. Wenn wir die Kraft haben unsere individuelle Sch√∂pfung, uns selbst und jede Energie, innen wie au√üen zu genie√üen, ist der Tanz SHIVA ein einziger Genu√ü.

 

Ich beginne jetzt meine inneren, individuellen Gedanken und die √§u√üere, kollektive Sch√∂pfungen "frei" und immer tiefer in mir "tanzen" zu lassen. Ich genie√üe das tiefe Gl√ľck indem ich das Theater in mir und au√üerhalb von mir Gedanke f√ľr Gedanke empfinde und in mir neu verbinde. Indem WIR uns bei jedem Gedanken neu um 180 Grad drehen, bleiben wir jung und lebendig.

 

Das kleine W√∂rtchen "frei" ist mir dabei behilflich, denn es deutet weitere Umdrehungen und Betrachtungen an und erinnert mich immer, dass alle Gedanken und Gef√ľhle "frei" sind so lange ich mich neu umdrehen kann und wll.

 

Gedanken k√∂nen und d√ľrfen sich "frei" bewegen, immer neu trennen und verbinden ! Trennen und Verbinden ist das Geheimnis, doch das Umdrehen, von au√üen nach innen, ben√∂tigt immer wieder Mut und Zeit. Das ist eine¬† klare UHR-Sache, wenn wir bewusst und frei in einer zeitlosen 5D-Welt Li E B E N wollen.

 

Zuvor "kommt" , ungelogen, noch ein geDanke angeflogen:

 

 

 

 

 

LichT

 

finde

 

Dich

 

Ohne dich "in" mir zu empfinden, bin ich tot, getrennt, von mir selbst und fern von allem. Ich erkenne dich (noch)nicht, doch ich weiß, ich empfinde dich nur in mir und nicht in der Außenwelt. Verbindet sich jetzt schon oder später etwas "in" Dir" ? Bist du offen um mir zu begegnen und mit mir zu kommuniziere?

 

Energie flie√üt schnell und direkt, Gedanken fliegen hin und her, was wollen wir? Ich empfinde einen SchmetterlingTanz in mir und frage mich: "Ist es Fr√ľhling". Jeder Mensch kennt das pricklnde Gef√ľhl oder hat mindestens davon geh√∂rt. Deutsch und deutlich ausgedr√ľckt ist Ursache und Wirkung immer eins, so lange wir offen sind.

 

 

 

bi-p o l a r

 

 i

LiEBEN

nat√ľrlichlebendig

 

 

 

Bi-polarit√§t ist sowohl eine g√∂ttliche wie eine menschliche M√∂glichkeit sich immer neu zu erfinden, zu empfinden und sich selbst zu begegnen. In deutscher Sprache deutlich ausgedr√ľckt nennt man das L I E B E. Es ist die Kraft der kosmischen Energie zwischen ying & yang, eine Spannung die vielfache Lebendigkeit erzeugt, immer da wo wir lebendig sind und sein wollen. Die Lebenskraft SHIVA ist unfassbar und immer wieder neu, in jedem Augenblick wenn wir bewusst leben wollen. Die unglaubliche Sch√∂pferKraft bewahrt unser individuelles LichT, sch√∂pft das kollektive LichT, baut unser EGO auf und wieder ab und verleit uns eine unbegreifliche Lebendigkeit.

 

Li E B E N mit SHIVA ist ein Auf und Ab, viel intensiver wie ein Film, denn wir sind mit SHIVA immer mitten drinn. Li E B E N ist "kein" Film, der im höchsten(erwachten) Mensch sich zeigt und im kleinsten Teil unser innerstes SELBST sichtbar macht, es ist SHIVA der uns immer neu unsere ewige Lebendigkeit ermöglicht und dem wir immer, wenn wir wollen,"persönlich" begegnen.

 

Machen wir unsere drei Augen auf, erleben wir unmittelbar unsere göttliche Verantwortung, erkennen unsere bewusste Wahrnehmung, erleben unsere tiefe Empfindung und realisieren unsere menschlich/göttliche Bi-Polarität.

 

Die Erlaubnis ein freier Mensch zu sein, realisiert die Liebe von selbst.

 

 

 

Bi-polarität ist ERweckung und Lebenskraft in einem. Die im Cosmos und in allen Erscheinungsformen "wohnende", lebendige Kraft, erwacht in jeder bi-polaren Begegnung. Die Ursache ein Mensch zu sein ist "erwacht", wenn SHIVA, die göttliche LebensKraft in jedem Augenblick und in jeder bewussten, bi-polaren Begegnung neu erwacht.

 

SHIVA, der mystische, göttliche Anteil in uns, der die Ursache in uns selbst und UHR-Sache aller Erscheinungen ist, in allen Welten und lebenden Universen immer sichtbarer ist, bis in einem Augenblick wir bereit sind und unsere 1,2,3 Augen aufmachen, innen wie außen.

 

SHIVA, unser tiefster und h√∂chster Geist ist jetzt und immer eins, so unfassbar lebendig wie immer und so unbeschwert wie ein neu ausgeschl√ľpfter Schmetterling. Dieser geistige Schmetterling spielt mit dir und mir wie ein Kind, wenn wir (s)ein geistiges Kind sein und bleiben wollen.

(m)eine göttliche Famlie

Jivan Nutano

 

 

Menschen k√∂nnen sich bewusst als Sch√∂pferKinder wahr nehmen und eine g√∂ttliche, individuelle Lebendigkeit nach Bedarf aus sich selbst heraus sch√∂pfen. Wir Menschen sind sowohl Sch√∂pfer als auch Gesch√∂pf. Das k√∂nnen wir erkennen, wenn wir beginnen SHIVA, die "lebendige" Kraft in uns nach au√üen flie√üen lassen oder Gedanke f√ľr Gedanke nach au√üen "sch√∂pfen". In diesem Fall erkennen und empfinden wir den gesamten bi-polaren Proze√ü in unserem eigenen Rhythmus. Der Proze√ü ist wird uns bewusst, in dem wir bereit sind Betrachter, Sch√∂pfer und Gesch√∂pf zu sein(Vater, Sohn und heiler Geist). Wir erinnern uns !!!

 

Alle guten Dinge sind drei !

 

Mit anderen Worten, wir sind frei, ein frei lebendes Wesen zu sein in einer bewegten Welt und erleben dann ein liebendes Universum. Das Universum lebt und das Pradoxe daran ist, dass SHIVA, unsere innerste Kraft immer lebendig ist und wir die Kraft so mächtig wahr nehmen können wie wir wollen und uns selbst als schöpfendes, allmächtigen LichT erkennen.

 

 

SHIVA l√§√üt gr√ľ√üen!

 

In allen Lebewesen wohnt der schöpfende Geist, der alles belebt, nicht nur uns Menschen. Wir Menschen jedoch sind multidimensionale Lebewesen, die in einem lebendigen Cosmos leben und die göttliche Gabe haben sich selbst und den ewig lebendigen Geist in sich selbst und in der Welt zu erkennen.

 

 

Alles ist GEIST

 

 

LiEBEN ist ein "energetischer" wie "erotischer" Tanz. LichT und LiEBE erinnern uns, es gibt zwei Schmetterlinge, die Bi-polarität SHIVA & Shakti. Sie tanzen & spielen in einem erotischen Tanz so lange sie tanzen und miteinander spielen wollen. Zwei mystische Energien "tanzen" in einem erotischen Tanz das Universum. Im Osten, dem Morgenland, wird der mystische Tanz durch  SHIVA & Shakti, in vielen Geschichten dargelegt.

 

Im mystischen, spirituellen Osten wird das Leben auch Lila genannt, ewiges Spiel. lila oder erotischer Tanz, so wie wir es betrachten wollen.

 

Spielen WIR mit ?

 

Um die Frage so ehrlich, tief und lebendig als möglich uns zu beantworten, ist es erforderlich, mit unserem innerstes LichT einen Gedanken oder ein Wort mit absolutem "Gottvertrauen" auf den höchsten Tron in uns selbst zu setzen. Wir erkennen das Prinzip in folgenden, abendländischen Worten:

 

 

 

Am Anfang ist ein Wort

das Wort ist bei Gott

Gott ist das Wort

 

Gott sei Dank "bedeutet" Gott sein f√ľr mich, sich Fragen stellen und diese Fragen sich selbst beantworten. Ich wei√ü, wir k√∂nnen das, wir sind Menschen und haben die Gabe uns selbst als g√∂ttliche CHRISTKinder zu erkennen.

 

 

 

Wort f√ľr Wort entsteht in uns eine individuelle Wahrheit. Wir stellen uns jetzt vor(in Gedanken) Gott zu sein und beantworten als Gott die ersten und letzten Fragen.

 

"Haben wir die Welt und uns

 

Menschen selbst "erschaffen"?

 

Je nach Kultur und innerer Programmierung, erkennen wir sofort, dass die höchste Möglichkeit "ein freier Mensch" zu sein nicht alle Menschen ausschöpfen wollen oder können, denn die Verantwortung ist allmächtig und hat einen hohen Preis. Gott sein erfordert alles zu geben, nichts zu behalten und bedingungslos zu LiEBEN.

 

 

Ein Mitspieler im göttlichen Spiel zu werden ist kostenlos, ohne Neid(dämoniisch) und ohne EGO(teuflisch) leicht zu erreichen.Der Gewinn ist unbeschreiblich, denn der göttliche Zustand ist im Wesentlichen, christallisiert wie ein STEIN zu sein

 

In dem wir bi-polar kommunizieren entsteht in uns ein christallisierter Mittelpunkt, wir beginnen zu leuchten wie ein Diamant. In uns formt sich der

 

 

der Stein der Weisen

 

ein bi-polar liebender StEIN

 

Der weise Stein

In diesem Augenblick zu erleben !

JETZT in unserer Zeit an jedem Ort in DIR

 

jetzt

sei bereit zu sterben.

 

 

*klick *

 

wird der Tod akzeptiert

kommt das RECHT auf Freiheit

(Jivan Nutano)

 

 

, bi-polar mit der innersten, g√∂ttlichen Kraft(SHIVA) zu kommunizieren und die volle Verantwortung f√ľr unsere Wahrnehmung √ľbernehmen. Wir sind g√∂ttliche Kinder !

 

Geben wir einen Augenblick unserer g√∂ttlichen Kraft unsere volle Aufmerksamkeit, erleben wir in uns eine unfassbare Energie, die alle Vorstellungen aufl√∂st. Der freie SCH√ĖPFER-WILLE wird sichtbar, immer wenn wir wirklich bi-polar¬† LiEBEN wollen.

 

 

bi-polar  LiEBEN

 

Wir f√ľhlen, wenn wir wollen, in allen Ebenen und Verk√∂rperungen, ein tiefes Gottsein. Wir wissen, unser freier Wille ist nur in grenzenloser Liebe m√∂glich. In jedem Augenblick neu, erleben wir die Resonanz mit SHIVA und wissen in jedem Augenblick neu, dass wir ein Kind von Shiva & Skakti , von Denken & F√ľhlen sind. Dass wir bi-polar sind, m√§nnlich & weiblich, innen wie au√üen, ist jetzt keine Frage mehr.

 

Mit anderen Worten ausgedr√ľckt, das Leben ist bi-polar, m√§nnlich & weiblich, ying & yang. In uns ruht die Lebenskraft Shiva und au√üen in der Welt tanzt Shakti, die manifestierte Lebendigkeit. Wir erkennen bei jeder Begegnung und in allen g√∂ttlichen Vorstellungen, alles, auch wir selbst, ist lebendig und untrennbar miteinander und mit uns verbunden.

 

In diesem Moment, in dem wir selbstbewusst in Liebe auf dem Stuhl Gottes, in der Mitte unseres eigenen Seins Platz nehmen, erkennen wir augenblicklich, dass der "heilige Stuhl" ein heiler und "heißer" Stuhl ist, denn unser innerstes Selbst ist lebendig.

 

 

 

Es ist ein Irrtum

 

zu glauben, dass wir vom Schöpfer oder der Schöpfung getrennt sind, das ist ein bi-polarer Irrtum. Irgendwann, irgendwo und irgendwie erscheint pötzlich in uns ein lebendiges Licht.

 

 

Es kann JETZT sein

 

Jeder Schöpfer erkennt am ENDE ICH BIN selbst geschöpft.

 

Die bi-polare Spannung dieser Erkenntnis ist in allen Wahrnehmung als Dualität zu erkennen und als Polarität zu empfinden. Wir können uns drehen wie wir wollen,

 

wir sind und bleiben reine Energie

 

ein mystisches LichT im Irgendwo

 

 

In dem Augenblick, in dem wir außerhalb der göttlichen Resonanz schwingen, nach außen "fliegen" und glauben was wir denken, erleben wir eine Bi-polare Überraschung. Wir haben jedoch immer die Wahl, denn wir sind und bleiben in unserem göttlichen Zustand, in der Mitte von uns selbst, bis wir anfangen "unbewusst" zu denken und träumen. Dann "fliegen" wir aus dem paradiesichen, göttlichen Zustand hinaus in eine persönliche Welt. Hier außen erleben wir eine traumhafte Welt gemischt mit alptraumhaften, individuellen, bi-polaren Bewegungen. Wir erleben ein Chaos, ein Irrsinn, ein mystisches Spiel, Krieg, Friede, Tod und Teufel oder CORONA. Wie wir es benennen ist unerheblich, wesentlich ist unser Aufwachen, denn dann erkennen wir sofort innen wie außen unsere göttliche Kraft.

 

Sind wir frei entweder Gott oder Mensch zu sein, entweder gut oder b√∂se, entweder dumm oder schlau, bewusst oder unbewusst, Mann oder Frau, erleben wir eine doppelte Polarit√§t(ying-yang und gleichzeitig eine umgekehrte Welt yang-ying). Bei jeder Umpolung, die bei jeder Wahrnehmung in uns "notwendig" ist, stellt die Wahrheit sich bi-polar auf den Kopf und landet immer wieder auf den F√ľ√üen, bis alle Vorstellungen sich in uns aufl√∂sen und wir selbst uns bewegen. Das Theater ist zu ENDE, wenn wiir beginnen unser eigenes LICHT zu erkennen und bewusst...

 

 

bi-p o l a r

 

 

LiEBEN

nat√ľrlichlebendig

 

 

Nennen wir es "ZUFALL" oder g√∂ttliche F√ľgung

 

In jeder unbewussten Wahrnehmung tr√§umen wir und nehmen nur eine "Energie" war, uns selbst, denn alles ist ENERGIE, auch wir selbst. Die Energie flie√üt in eine Richtung und wir flie√üen nat√ľrlich mit bis uns am ENDE irgendwo eine zweite Energie uns begegnet. Wie ist das m√∂glich?

 

Begegnet uns ein Mensch, k√∂nnen wir entscheiden, ob wir die Begegnung als Zufall, F√ľgung oder Planung wahrnehmen. Begegnet uns etwas Unbekanntes, haben die gleiche Wahl. Wir haben immer die Wahl energetisch mit Spannung(polar) zu aggieren oder zu reaggieren. Sind wir jedoch wach, das bedeutet ein bewusster Mench zu sein, k√∂nnen wir im Geist und mit Geist(SHIVA) fliegen. Wir "entscheiden" dann ob wir Informationen annehmen oder abgeben oder, das ist jetzt zu beachten, wachsam alles beobachten und nichts unternehmen.

 

 

CHIVA ist das was nicht ist

 

 

Wenn wir unsere "innere" Polarität bewusst wahr nehmen und uns selbst in jedem Augenblick neu umpolen, sind wir frei zu geben, zu nehmen, in Balance in uns selbst göttlich zu bleiben oder erneut nach außen in die coronale Welt als Mensch zu gehen.

 

Au√üen, in der menschlichen Welt, sind wir an Zeit und Raum gebunden und gefangen, wenn wir einschlafen und unbewusst denken, m√ľssen wir alle unbewussten Gedanken wieder zur√ľck nehmen.

 

Als freier Mensch k√∂nnen wir in unendlicher Vielfalt die Welt in 3D wahr nehmen und uns immer wieder neu empfinden. In jeder Begegnung und Wahrnehmung d√ľrfen wir unser innere Verbindung erkennen und empfinden. Wir k√∂nnen uns trennen oder verbinden so lange wir wollen, denn das ist m√∂glich so lange wir au√üer Balance sind. Gehen oder bleiben wir in bi-polare Balance, k√∂nnen wir unsere menschlich/g√∂ttliche Lebendigkeit erleben und in jedem Augenblick neu

 

 

bi-p o l a r

 

 

LiEBEN

nat√ľrlichlebendig

 

 

 

a l e g r i n a*

 

FREUnDE lieben

 

* * *

 Stern*Schnuppe-Gruppe

wir aktivieren die neue Welt !!!

 

Ein Projekt der neuen Zeit

 

 Mach mit

 

 

 

Die Gr√ľndung beginnt !

 

 

Jetzt

 

Ostern 2021

 

 

!!! INFO auf Anfrage !!!

 

ein Gold-Projekt der neuen Zeit

 

Lichtfalter@gmx.de

 

telegramm---> t.me/ShivaSein

 

 

 

 

 

namasté

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2022

05

29

 

*

 

 

Li E B E N mit FREUnDE

das LiEBEN ist Spiel & Tanz & Abenteuer ! spiel mit

 

LichT

Erinnerung

 

Li E B E N mit FREUnDE

das LiEBEN ist Spielen, Tanzen , immer da wo DU bist

v*i*v*a espa√Īa

 

 

 

 

hallo Freunde

alegrina ist prima

* bewusst LiEBEN * LiEBEN mit Gef√ľhl * LiEBEN ohne ENDE immer neu *

 

 

 

 

WELTWENDE

 

 

 

menschlich

g ö t t l i c h

 

 

LiEBEN

nat√ľrlichlebendig

 

 

 

 

 

der abendländische, monoistische und

 

römisch-christliche, Völker mordende Kapitalismus

 

ist Gott_sei_Dank

 

 

! tot !

 

laßt die Toten die Toten begraben!

 

neue Ideen braucht die Welt

 

 die CHRISTUS-Schwingung

 

f√ľhlen *d e n k e n* handeln

 

Geist   V a t e r  Sohn

  

handeln und f√ľhlen

 

Frucht der Erkenntnis
 

Wunder im lebenden Geist

 

 Li E B E N D E Menschen empfinden

 Li E B E N ist ein mystisches Abenteuer

 

Glaube "nicht"

 

f√ľhle

 

SELBST

ūü•įūü•į

ūü•į

 

SHIVA

 

 will kommen

 

Oh Stern 2021

 

auferstehen!!!

 

 

 

CHRISTKinder

 

wir wachen auf !

 

 

wir sind sehr viele

 

 

*C*h*r*i*s*t*a*l*l*i*s*a*t*i*o*n*

 

  12 x 12 x 1000

 

L*i*c*h*T-  Gestalten

 

 

 

 

 

 

¬†PS: ( intern f√ľr 4. Einweihung )

 

1.) Feuer- INKA-Nation: SonnenFeuer 2012

 

2.) Wasser - AKTION: AbendRot 2020

 

3.) Luft - REAKTION: Morgen Rot 2020

 

4.) ERDE - Grundton - WELTWENDE 2021

 

 

Dr. Jūü•įShiva

bi-polare

 

ūü•įKommunikationūü•į

 

willst du neu erdacht

oder begraben werden ?

 

 

g ö t t l i c h

nat√ľrlichlebendig

 

 

¬†<(¬į!¬į)> bi-polare <(¬į!¬į)>

 

 

L ich T

 

Bildung

 

Tel. 01633681748

 

Telegramm  @Jochiva

 

YO

  t.me/Sein_Zentrum

 

 

diese Seite ist  hier zu Ende

gehe an den Anfang zur√ľck

 

- klick -    

 

beACHTUNG !ūü•į!¬†

rechte Schreibfehler, linker Schreibstil, unKosten f√ľr Web-Design, unmenschliche Perfektionen oder Perversionen, auch selbst erf√ľhlte proVerzeihungen, wurden mit "hohem " Bewusstsein liebevoll vermieden. Spirituelle Beschwerden ?¬†Ich bitte¬†DICH dringendst und schnell (d)einen Arzt oder Apotheker aufzusuchen¬†ūü•į

Trotz sorgf√§ltigerund inhaltlicher¬†Kontrolle √ľbernehme ich keine Haftung!!¬†

Ich verweise jeden Geist, der diese Seiten und die Welt geistig betrachtet

auf die geistige Pflicht mein --->Hausrecht<--- zu beachten ! !

F√ľr die externen Links und¬†deren Inhalt sind nat√ľrlich ausschlie√ülich¬†deren Betreiber verantwortlich !!!

Ein Eintrag, ein Bild, ein Link und was dir gef√§llt oder dich st√∂rt, lasse es mich wissen, e-Mail gen√ľgt, ICH √§ndere und freue mich t√§glich !