eine dunkle Reise

 

 

ES ist OSTERN!!! 1. 2. 3. . . alle Eier müssen versteckt sein. . .das Suchen beginnt...OH GOTT...DU bist auch dabei?? Denken ist ein KinderSpiel, es geht los, wir fliegen im Geist als Geist zweigeteilt Richtung WESTEN, mitten in die tiefste, menschlichste Finsternis hinein!! Wir sind "in" einem starken Gedanken unterwegs, halten uns „in“ dem einen Gedanken fest und erleben ein unbeschreibliches Abenteuer, durchleben Licht & Finsternis.

 

Wir wissen, die GedankenKraft ist die Kraft unseres Wesens und der Tod ist unser bester Freund. Dieser "Herr" gibt uns ReiseZeit und WahrnehmungsRaum. Ein wahrhaft göttliches Unternehmen!! Wir unternehmen augenblicklich einen KurzstreckenFlug oder einen LangstreckenAusflug, fliegen durch alle mentalen Einschränkungen hindurch, landen mitten in der menschlichen Unwissenheit und drücken alle Augen fest zu. Was wir in uns "sehen" kann unser menschliches Fassungsvermögen übersteigen, doch wir wissen, es sind nur unsere Gedanken, die mit uns spielen.

 

Keine Angst,

wir haben alles im Kopf, sind es gewohnt mit vielen Gedanken zu spielen und uns sogar daran festzuhalten. Wir halten uns heute "nur" noch an einem Gedanken fest. Dieser eine Gedanke ist der Tod, unser bester Freund. Wir fliegen in Gedanken mit IHM und seiner Hilfe als zweigeteilter Geist in eine andere Welt. Wir sind ein zweigeteilter, in einem Gedanken „eingesperrter“ Geist. Der eine Teil von uns bleibt in der christallisierten Schachtel, der zweite Teil geht auf die Reise, doch in Wahrheit sind beide Teile fest "eingeschachtelte" und miteinander verbundene GedankenTeile. Solltest du wissen wollen wohin die Gedanken jetzt fliegen, mache dir bitte, bitte keine weiteren Gedanken, sonst fallen wir, der unsichtbare Geist und das innersre SELBST, aus der christallisierten GedankenSchachtel.

 

ES ist alles vollbracht, es ist OSTERN, wir sind in der tiefsten, chritlichsten Finsternis erwacht und freuen uns in unserem eigenen TRaum eine Frucht zu sein, die am Baum der Erkenntis hängt. Wann fallen wir herunter? Es wird Licht, die Sonne geht auf, es ist früh am Morgen und wir hängen an einem Baum. Ein Lichtstrahl nach dem anderen fällt uns ins Gesicht, wir wachen auf, mitten in unserem eigenen TRaum.

 

Es ist OSTERN, wir können die Ursache der bunten Eier emp-finden und machen jetzt ein buntes Ei auf !!

 

 

Alégri

Trotz sorgfältigerund inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung!! 

Ich verweise jeden Geist, der diese Seiten und die Welt geistig betrachtet

auf die geistige Pflicht mein --->Hausrecht<--- zu beachten ! !

Für die externen Links und deren Inhalt sind natürlich ausschließlich deren Betreiber verantwortlich !!!

Ein Eintrag, ein Bild, ein Link und was dir gefällt oder dich stört, lasse es mich wissen, e-Mail genügt, ICH ändere und freue mich täglich !