Alle guten Dinge sind gelb !!!

 

  

Wer rettet seine Haut ?

 

"ICH BIN eine Gans", ist der erste Gedanke, der uns von der entscheidenden Erkenntnis "ablenkt", selbst der Sch√∂pfer aller Geschichten zu sein, die wir emp-finden. Der zweite Gedanke ist: "ICH bin ganz". Es ist der alles entscheidender Moment, der¬†"spr√ľhende" Augenblick in dem WIR "in" einem Augen-Blick emp-finden, dass wir das "ganze" Bewusstsein sind. In diesem "ganz" gro√üen und kleinen Moment¬†emp-finde¬†ICH mich wie eine Ganz und schnattere wie ein kleiner Osterhase in bunten Farben vor lauter Freude vor mich hin, denn ich erkenne augenblicklich, dass ich nicht ein, nicht zwei und auch nicht drei Gedanken habe, sondern ein kleiner "Sch√∂pfer" bin, der bunte Gedanken aus sich heraus "sch√∂pft" und diese¬†Gedanken wie bunte¬†V√∂gel¬†uns jetzt um die Ohren fliegen.¬†

 

Wir k√∂nnen mitfliegen wenn wir wollen und d√ľrfen denken was wir wollen, doch um alle V√∂gel zu "erkennen" oder gar einzufangen, m√ľssen wir bereit sein, mit jedem Vogel zu fliegen oder ein kleines Osterh√§schen auf einem "unsichtbaren" Baum zu sein. Das muntere H√§schen ist jederzeit bereit von dem Baum der Erkenntnis herunter zu springen und ein neues, bunte¬†Ei Kind gerecht in unsere liebenden H√§nde zu legen.

 

Betrachten und f√ľhlen wir jetzt diesen gro√üen Augenblick ?? Dann emp-finden wir uns als Osterhase und freuen uns wie Kind. Wir erkennen jetzt, wir sind ZWEI, wir sind eine lebende DUALIT√ĄT!! Zwischen uns "sehen" und emp-finden wir ein elektro-magnetisches Energiefeld, welches sich um uns herum so ausbreitet, dass es wie ein Regenbogen "in" uns oder als buntes Ei "au√üerhalb" von uns erscheint. Wir erkennen jetzt, wenn wir liebevoll entspannt sind, um uns herum ein gelbes "Fell", einem Ei sehr √§hnlich. Betrachten wir mit unseren eigenen Augen, von innen und von au√üen unsere Welt, so "sehen" wir, wie wir als staunendes Kind weit ge√∂ffnete Pupillen haben, innen wie au√üen. Die Tore sind offen und wir wissen, dass wir mit unserer gegebenen, unschuldigen, g√∂ttlichen Kraft, einen "wirklichen" Weihnachtsbaum und einen Osterhasen in uns "erschaffen" k√∂nnen. Doch augenblicklich erfreuen wir uns an einem gelben K√ľcken in unserer Hand, das h√∂rbar und deutlich piepst. Wenn wir, wie g√∂ttliche Kinder so sind, innerhalb und au√üerhalb unserer energetischen Eier-Schale das Wunder des Lebens "erkennen", "h√∂ren" wir uns selbst als mystisches K√ľcken piepen und "sehen" unser eigenes, gelbes Fell.

 

Denken wir jetzt, wir "haben" einen Vogel, sind wir au√üerhalb unserer energetischen Schale geraten und emp-finden uns selbst nicht mehr als Sch√∂pfer, sondern als "verr√ľcktes", piependes K√ľcken. Die¬†bunten¬†V√∂gel,¬†die aus dem unsichtbaren Baum in uns jetzt heraus fliegen und weit weg fliegen, erkennen den kleinen Osterhasen auf dem Baum und piepsen mit Freu*n*de ein einziges Lied.


Was wir jetzt als Wahrheit "nehmen", haben wir in der Hand. Denken wir, dass wir uns "innerhalb" einer Eierschale befinden, so sind wir ein unbewusster Sch√∂pfer, ein kleiner Angsthase, der sich nicht entscheiden kann, eine lebende Gans mit G√§nsehaut oder ein bunter Vogel ohne Netz & Boden zu sein. K√∂nnen wir uns "entscheiden"? Wie f√ľhlen wir uns ? F√ľhlen wir uns innen oder au√üen? Sind wir ein Angsthase oder ein Osterhase?

 

In diesem sch√∂pfenden¬†AugenBlick¬†emp-finden wir in jedem Fall die leuchtende¬†ENERGIE-Schale,¬†die uns umgibt und miteinander verbindet. Wir "sehen" unser innerstes SELBST. Es ist kein kleiner Osterhase der uns liebevoll anblickt, wenn wir "au√üen" sind, aus uns jetzt heraus kommt und pl√∂tzlich weit weg fliegt. Oh nein, wir denken, wir "haben" einen Vogel, doch GOTT sei Dank fliegen wir als Vogel nicht weit weg. K√∂nnen wir wissen und "sehen" wohin wir fliegen? Es ist eine nicht vorhandene Welt. Wenn wir wollen, d√ľrfen wir SIE¬†emp-finden, denn ER, der kleine Osterhase ist "in" unseren Gedanken immer zu Hause. ER¬†ist der Denker und der Sch√∂pfer dieses merkw√ľrdigen Augenblickes. ICH BIN kein Vogel, sondern ein fliegender Osterhase.

 

 

2

Herzmasage

 

  


 

 

 LICHT leuchte in der Finsternis ! 

 


WIR wissen jetzt, dass wir (k)ein bunter Vogel sind und betrachten ein unsichtbares LICHTTheater. Wir reisen als Geist sichtbar durch die Welt christianisierter Gedanken und bringen Farbe in das Spiel. Es ist eine Reise "in" eine buntee Vergangenheit und in eine dunkle GedankenWelt. Wir sind eine kleine Seele, unser Name ist Christian, die Reise ist klar, denn wir sollen oder wollen alles bunt christallisieren.

 

WIR be-finden uns augenblicklich in der Mitte einer sagenhaften CHRISTALL-Loge, sind ein fliegender Osterhase und suchen einen Landeplatz. Damit alles gut geht und W I R augenblicklich landen können, machen wir drei Augen auf. Du "siehst" innen wie außen, wenn du dich selbst nicht täuscht, einen CHRISTALLSchädel vor dir liegen. Ich nehme ihn in die Hand und. . . siehe da, er zerbricht, DU & ICH, wir sind frei !!

 

guten Flug!

gute Reise!

guten Morgen ! 

  

 

 

 

  

 

 

Li E B E N

 

ist (d)ein göttlicher Kuß

 

F√ľhlen wir unsere g√∂ttliche Lebendigkeit? Erkennen wir uns als Sch√∂pfer oder als Gesch√∂pf? Beides ist m√∂glich, existenziell richtig, wichtig und an jedem Punkt zu jeder Zeit m√∂glich. Wo befinden wir uns in diesem Augenblick, zwischen Sch√∂pfer und Sch√∂pfung, mitten im Sch√∂pfungstanz? Wo sind wir beide, du und ich, in diesem einmaligen AugenBlick und nat√ľrlich in jedem Moment, in dem die T√úR nach innen offen ist?

 

der Weg nach Hause geht mitten durch das Herz

 

Empfinden wir uns in diesem und in jedem weiteren Augenblick wohl? Haben wir unser Herz offen? Wir befinden uns augenblicklich im grenzenlosen, exstatischen Tanz des immer neuen SEINS. SHIVA l√§√üt uns gr√ľ√üen und wenn wir wir bereit sind JETZT in diesem unserem g√∂ttlichen K√∂rper den lebenden Kern in jeder Zelle zu empfinden, erscheint SHIVA, das was NICHT ist, h√∂chst pers√∂nlich in uns! ICH BIN alle Tage bis an das Ende "in" deiner Welt !!

 

Wo bist DU?

 

ICH BIN dein Körper, dein äußeres SELBST. WIR, DU & ICH, sind nicht getrennt, wir sind eins !! Suchst du immer noch den grenzenlosen SchöpferGeist? WIR, DU & ICH, sind der gespaltene SchöpferGeist. Wer oder was trennt uns? Wir sind Schöpfer und Schöpfung zu gleich. Erblicken WIR die Welt oder erblickt die Welt uns?

 

oh gūü•įtt !

 

M√∂glicherweise hast DU oder ICH die Welt noch nicht voll erblickt. Ich denke, unsere Welt ist rund und gesund!! Was denkst DU? Ja, das k√∂nnte sein! Ich frage mich heute und nat√ľrlich auch DICH: "F√ľhlen wir beide alles, was zu erblicken ist, in diesem, einen, lebendigen Augenblick??

 

Ich denke, wir sind Menschen und erleben scheinbar zwei K√∂rper, wie kann das sein?¬† Wie empfindest DU unsere TRENNUNG? Der Schmerz ist f√ľr mich nur ertr√§glich, wenn du mir ganz nah bist und meine HerzT√úR weit "offen" steht!! ICH empfinde unsere g√∂ttliche Trennung in uns in jedem Augenblick neu.

 

Mein erster und letzter geDANKE gilt nicht DIR und mir als Mensch. Er geht um die Welt und kommt jetzt zur√ľck.¬†ICH befinde mich hier und DU empfindest mich in DIR !!¬† JA, in diesem Augenbick ist alles m√∂glich. Neues Li E B E N erwacht in jedem Mensch, Shiva, das was nicht ist, gr√ľ√üt uns herzlich. Alles ist in diesem einem Augenblick lebendig. Wenn wir wach und lebendig, sichtbar und f√ľhlbar uns als EINHEIT empfinden, in diesem Augenblick.

 

Gr√ľ√ü S H I V A

das Namenlose, das Ewige, den heilen, den hellen und den heiligen Geist in DIR. Mein geDanke geht zu dem Unfassbaren... NICHTS. Göttliche STILLE in uns, in Wahrheit ein göttlicher KUSS.

 

 

 

Mensch wach auf

 

PS. Wenn du, wie ich, vor langer Zeit in der Tiefe des ewigen Seins eingeschlafen bist, kannst du jetzt oder später aufwachen. Es ist immer "Jederzeit", denn alles ist möglich in SHIVA. Du bist frei !! Es ist ZEIT, das ist mein geDANKE und mein empFinden. Ich danke Shiva , weil ich jetzt UNFASSBAR in diesem Augenblick ein CHRISTKind bin.

 

 

Achtung !!

 

Gedanken erschaffen nicht die Welt !

 

Gedanken erzeugen ein Programm

 

deine Gedanken-MATRIX regelte

 

deinen BIO-Computer !

 

deine LiEBENDE Welt

 

 

 

du bist frei

 

 

ein ChristKind

 

das SHIVA jetzt

 

¬†*tief*ber√ľhrt*

 

Heilige B√ľcher und eingebildete BilderBerge "in" unserem Kopf sind alle nicht heil! Ja, die Bilder in unserem Kopf und in unserem innersten SELBST, sind nicht heil und auch nicht heilig. Nur die lebendige Sch√∂pferkraft in uns ist heilig, alles andere l√∂st sich in der bipolaren, lebendigen Betrachtung immer wieder auf.

 

Wenn wir "erwachen" und "erwachsen" sein und bleiben wollen, empfinden wir uns selbst als den Sch√∂pfer.. Bilder sind g√∂ttliche Sch√∂pfungen, geistige Wesen und lebendige Werkzeuge unserer g√∂ttlichen Seele. Bilder sind nicht das "echte" Li E B E N , sondern das Sch√∂pferwerkzeug f√ľr unsere pers√∂nliche Lebendikeit.

 

Wenn wir frei im Geist tanzen und befreit von allen Illusion sind, erkennen wir eine neue Welt, die wir gemeinscm unbewusst bereits geschöpft haben. Dann erscheint SHIVA, die SchöpferKraft, in uns und in jedem weiteren Augenblick.Wir empfinden, wenn wir uns selbst sucheefunden haben, en, . Dr.nsere tiefe Vergänglichkeit und eine grenzen,- wie bedingungslese FREUDE.

 

Unser Geist ist in unserem innersten SELBST angekommen und wir erleben beständig und lebendig, dass Shiva namenlos, formlos, zeitlos, kraftvoll, beständig und unvergänglich ist.

 

Die Zeit ist gekommen uns zu entspannen und SHIVA, die zeitlose Lebendigkeit in uns zu genießen. Damit kein Gedanke dieses Mal, unseren heilen Geist spaltet oder begrenzt und ein optimaler, götlicher SpieRaum in uns entsteht, tauchen wir jetzt gleich alle Gedanken in...

 

unser unbegrenztes, unfassbares, innerstes SELBST

PS. So lange wir wirklich ein Kind sind, kommen wir aus dem paradiesischen Zustand nicht heraus, denn im PARAdies erleben wir uns ALLE TAGE immer wieder neu. Werde wie ein KIND !

 

 

 S H I V A

 

will kommen !

 

Wunder im lebendigen Sein

 

 

 

Mensch, erkenne DICH und  empfinde DICH

 Li E B E N ist das Wunder unseres Geistes

 

letzte INKANation: SonnenFeuer 2012

nächste InkaNATION: MorgenRot 2021

 

Jūü•įShiva

beACHTUNG !ūü•į!¬†

rechte Schreibfehler, linker Schreibstil, unKosten f√ľr Web-Design, unmenschliche Perfektionen oder Perversionen, auch selbst erf√ľhlte proVerzeihungen, wurden mit "hohem " Bewusstsein liebevoll vermieden. Spirituelle Beschwerden ?¬†Ich bitte¬†DICH dringendst und schnell (d)einen Arzt oder Apotheker aufzusuchen¬†ūü•į¬†!@!¬†

Trotz sorgf√§ltigerund inhaltlicher¬†Kontrolle √ľbernehme ich keine Haftung!!¬†

Ich verweise jeden Geist, der diese Seiten und die Welt geistig betrachtet

auf die geistige Pflicht mein --->Hausrecht<--- zu beachten ! !

F√ľr die externen Links und¬†deren Inhalt sind nat√ľrlich ausschlie√ülich¬†deren Betreiber verantwortlich !!!

Ein Eintrag, ein Bild, ein Link und was dir gef√§llt oder dich st√∂rt, lasse es mich wissen, e-Mail gen√ľgt, ICH √§ndere und freue mich t√§glich !